Spanische Regierung hat Mehrwertsteuerabgabe für den Erwerb von Neubauten um 50% reduziert

Um die Verkäufe von Neubauimmobilien in Spanien zu begünstigen, hat die spanische Regierung die Mehrwertsteuer von 8% auf 4% gesenkt. Diese Maßnahme ist bis zum 31.12. 2011 befristet. Anleger und Immobilieninteressenten können von der Steuerminderung profitieren, wenn es sich um einen Erstbezug der Immobilie handelt und die Wohnung oder das Haus direkt vom Bauträger gekauft wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg