Llucmajor

Etwa 20 km von Palmas Zentrum entfernt liegt Llucmajor, die Bezirkshauptstadt der Gemeinde Llucmajor. Die Stadt liegt nahe dem Berge Puig de Randa.

Um die 10.000 Einwohner leben in der Stadt Llucmajor. Der Ausländeranteil ist verhältnismäßig gering. Viele der Stadtbewohner leben außerhalb des Zentrums.

Prächtige, historische Immobilien stehen in dem Stadtzentrum. Die Schuhmanufaktur verhalf der Stadt im vergangenen Jahrhundert zu wirtschaftlichem Aufschwung. Architektonische Sehenswürdigkeiten sind etwa das Rathaus, welches aus dem 19. Jahrhundert stammt. Stilvoll ist auch das Cafe Colon aus dem Jahre 1928, und die 1915 erbaute Fischmarkthalle. Montag, Mittwoch und Freitag finden die Wochenmärkte auf dem Marktplatz statt. Hier werden hauptsächlich Lebensmittel und Handwerkskunst von lokalen Produzenten angeboten. Ansonsten ist die Stadt mit ihren kleinen Gassen im typischen, mallorqunischem Stil erbaut. Hotels und Tourismus gibt es hier nicht.

Bei Llucmajor gibt es eine Wanderroute die zu dem Berg Randa führt. Das auf dem Berg befindliche Kloster gilt als Pilgerstätte für die Mallorquiner. Die umliegende Landschaft ist in der Blütezeit der Mandel- und Aprikosenbäumen besonders schön. Bei Llucmajor gibt es drei Golfclubs, den Golfclub Maioris, Golf Son Antem und der Internationale Golfclub Mallorca. Zudem befinden sich ein öffentliches Schwimmbad und ein öffentliches Sportzentrum in der Stadt. Die Stadt befindet sich etwa 15 km von der Küste entfernt. Neben S`Arenal liegen viele schöne Küstenabschnitte mit kleinen Buchten in der Region, wie z.B. in Richtung Cala Blava.

Fazit: Ein verschlafenes, mallorquinisches Städtchen ist Llucmajor. Vergangene Zeiten sind hier noch gegenwärtig und bedeutsam.

Sie wohnen in Llucmajor? Dann beschreiben Sie doch in einem Kommentar, aus Ihrer Perspektive, das Leben in Llucmajor.