Wohnen in der Gemeinde Palma – namhaft und vielschichtig

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt der Insel liegt im Südwesten von Mallorca. Etwa 400.00 Menschen und somit etwa die Hälfte der Inselbewohner leben in der Hauptstadt Palma de Mallorca. Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten 30 Jahren nahezu verdoppelt.

Als Zentrum der Stadt gilt die Altstadt, die sich in die Ober-und Unterstadt unterteilen lässt. Die Grenze bildet der Paseo del Born, denn hier zweiteilte in vergangenen Zeiten ein Fluss die Stadt. Um den Stadtkern herum führt ein Verkehrsring. Außerhalb dessen befinden sich Stadtteile, Vororte, exklusive und weniger exklusive Wohnviertel sowie Industriegebiete.

Palma de Mallorca ist das Versorgungszentrum der Balearen und bietet somit eine hervorragende Infrastruktur. Auch bedingt durch den Tourismus, weist Palma de Mallorca ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten auf. Alleine das Gastronomie-Angebot ist breit und bunt. Von klassisch-spanischer Küche bis über moderne und internationale Restaurants trifft jeder Gaumen auf seinen Geschmack. Kleine, individuelle Bars und Cafés laden bei Tag und bei Nacht zu geselligen Stunden ein.

Unzählige Boutiquen verkaufen Mode internationaler Labels. Auch Traditionsunternehmen und Jungdesigner sind in den Gassen der Altstadt von Palma de Mallorca ansässig. Kulturelle Veranstaltungen wie Vernissagen und Kunstausstellungen, Konzerte, Tanzaufführen und Freiluftveranstaltungen werden fast täglich geboten. Sportbegeisterte finden an der Strandpromenade ideale Voraussetzungen zum Fahrradfahren, Joggen, Inlineskaten, Schwimmen oder einfach nur zum Sonnenbaden. Am Fischereihafen weht der Duft des Mittelmeeres den Passanten entgegen und bei einem Spaziergang am Yachthafen, lässt sich der Reichtum dieser Welt bewundern.

Palma de Mallorca verbindet spanisch-katalanische mit arabischen Einflüssen. Die Altstadt ist eine der größten und besterhaltenen Altstädte Europas und enthält Denkmäler des Weltkulturerbes. Dabei ist Palma ein Gegensatz in sich. Hohe Wohngebäude prägen ebenso das Bild wie prunkvolle Stadtpaläste und Jugendstilhäuser, moderne Wohnanlagen schmiegen sich an heruntergekommene Fassaden, hinter denen sich jedoch so mancher Wohnschatz verbirgt.

Fazit: Palma de Mallorca ist modern und traditionell, international und authentisch, aufgeschlossen und altertümlich und gerade aufgrund der vielen Facetten lebenswert. Vor der Stadt liegen die schönen Strände der Bucht von Palma de Mallorca, im Hintergrund erstreckt sich das Gebirge. Eine temperamentvolle Stadt, die aber auch durchaus ihre ruhigen Seiten hat.

 

One comment

  • Michael Liebert
    14. Juni 2012 - 17:19 | Permalink

    Die vielen Jugendstilfassaden in dem Viertel am Theater sind ein Traum… Für alle, die gerne essen und kochen ist der Markt ein Muss!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg