Wohnen in der Gemeinde Llucmajor – einfach Mallorca leben

Übersicht über die Gemeinde Llucmajor

 

Die Gemeinde Llucmajor beginnt bei S´Arenal an der Playa de Palma und endet schließlich an der Grenze zu der Gemeinde Campos. Llucmajor ist mit 325 qm die weitläufigste Gemeinde von Mallorca. Gleich nebenan ragt der „Heilige Berg“ Puig de Randa empor. Als heilig wird er deshalb betitelt, weil sich auf ihm drei Klöster befinden. Die Region ist für seine 47 Kilometer lange Steilküste mit zahlreichen, künstlichen Höhlen (ehemals Grabstätten) und den kleinen Buchten bekannt. Zudem befinden sich in der Gemeinde viele architektonische Monumente.

Zu der Gemeinde Llucmajor gehören die Ortschaften:

Badia Blava, Badia Gran, Bellavista, Cala Blava, Cala Pi, Les Palmeres, Llucmajor, Maioris Dècima, Puig de Ros, S´Arenal, Sa Torre, S´Estanyol de Migjorn, Son Veri Nou, Tolleric.

2011 bewohnten 36.959 Menschen die Gemeinde Llucmajor. Der Ausländeranteil ist verhältnismäßig gering.

Die Gemeinde von Llucmajor ist wenig touristisch geprägt. Mehrheitlich finden sich in der Gemeinde typisch mallorquinische Ortschaften und Urbanisationen, die von Residenten bewohnt werden.

Über gute Anbindung verfügt die Gemeinde Llucmajor durch die hier entlanglaufende Autobahn. Der Flughafen ist etwa 15 km entfernt.

Die Bauweisen innerhalb der Region variieren nach Gründung der Ortschaften. Typisch mallorquinische Baustile mit schmalen Gassen, Kirchen, Herrenhäusern, den typischen Windmühlen sowie zahlreichen Denkmälern findet man in den historisch gewachsenen Ortschaften wie Llucmajor vor. Luxusvillen und Ferienhäuser in Cala Pi, Einfamilienhäuser in Cala Blava. Der künstliche Charakter der typischen Urlaubsorte fehlt größtenteils.

Daher ist die Besonderheit der Gemeinde Llucmajor die Authentizität vieler Ortschaften und Landschaften. Wenn man auf der Suche nach einsamen und kleinen Buchten mit kristallklarem Wasser ist, wird man hier fündig.

Die Menschen der Gemeinde Llucmajor lebten hauptsächlich von der Schuhmanufaktur und der Landwirtschaft und tun dies, zum Teil, auch heute noch.

Besonders bedeutend ist der Fahrradtourismus in der Gemeinde Llucmajor. Llucmajor verfügt über ein Radwanderwegenetz von 400 Kilometern. Die Routen führen vorbei an Mandelbäumen und bewirtschaftetem Land, als auch entlang der Küste mit den unzähligen Buchten. Angebote rund um den Wassersport, Spa, Gastronomie, Golf und Nautik sind ebenso in der Gemeinde Llucmajor vorhanden. Die Gemeinde hat sich zudem für die Winterzeit etwas einfallen lassen und so wird von Oktober bis April ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Ausflüge und Konzerte sind nur einige der Vorschläge. Wochenmärkte finden in so ziemlich allen Ortschaften statt. Hier erhält man frisches Obst und Gemüse und diverse Handwerkskunst.

 

Fazit: In der Gemeinde Llucmajor wohnen, bedeutet einfach Mallorca zu leben. So wie Mallorca war, so wie es ist. Luxus und Exklusivität ist hier eher nicht anzutreffen. Exklusive und qualitativ hochwertige Immobilien, werden selbstverständlich auch in der Gemeinde Llucmajor angeboten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg