Was für ein Fest – am Tag der Balearen

Ab Donnerstag, dem 01.März, wird Tradition und Kultur auf Mallorca großgeschrieben. Die spanische Provinz der Balearischen Inseln, bestehend aus Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera, feiert den 29. Jahrestag ihres Autonomiestatuts. Ein großes Festprogramm findet vor allem in der balearischen Hauptstadt, Palma de Mallorca, an und um den Feiertag statt:

Der Herd kann am Donnerstag und an dem Wochenende getrost kalt bleiben. Zu schade wäre es, die vielen mallorquinischen Köstlichkeiten nicht zu probieren, die auf dem organisierten Mittelaltermarkt angeboten werden. Ensaimada, Sobrassada und mallorquinischer Mandelkuchen bieten eine gute Grundlage, um im Anschluss die Weine und Kräuterliköre der Insel zu verkosten.

Für Bewegung und Kalorienabbau sorgt ein Kurs des mallorquinischen Volktanzes „Ball de Bots“, Bogenschießen oder das traditionelle Steinschleudern.

Nicht nur Einblicke in die vergangene Kultur sondern ebenso in die moderne Kunst, bieten die Galerien und Museen von Palma an. Zu dem Tag der Balearen bieten sie kostenfreien Einlass. Konzerte, Theater-Aufführungen und Sportevents runden das Veranstaltungsprogramm ab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg