Spanien, Andalusien, Semana Santa

Geschmückter Wagen mit Christus Statue

Ostereier sucht man an den Stränden von Mallorca vergebens und in Körbchen sitzende Schoko-Osterhäschen, sind ebenso selten vorzufinden. Dennoch wird die Osterzeit in den Gemeinden und Ortschaften Mallorcas groß und ausgiebig zelebriert.

Das traditionelle Feiertagsprogramm der Semana Santa (Karwoche) besteht auf Mallorca hauptsächlich aus Gottesdiensten und Prozessionen.

Die Feierlichkeiten beginnen mit dem größten Prozessionsumzug, am Abend des Gründonnerstags, in der Inselhauptstadt Palma. Die „Büßer“, mit Kutte und Spitzhaube bekleidete Mitglieder von Bruderschaften, ziehen dann durch die Straßen der Altstadt. Gegründet wurden die meisten der heute noch aktiven mallorquinischen Bruderschaften Anfang des 20 Jahrhunderts. Hauben und Kutten dienen der Anonymität, denn zumindest früher wollte nicht Jedermann als Büßer und damit als Sünder erkannt werden.

Auch Frauen befinden sich in den Reihen der etwa 50 Bruderschaften Mallorcas. Jede Bruderschaft trägt ihre eigene Tracht. Heiligenbilder werden während der Umzüge auf  Wagen durch die Straßen gezogen oder vereinzelt noch auf den Schultern getragen. Die zum Teil barfüßigen Prozession-Teilnehmer folgen dabei den Rhythmen der begleitenden Musikkapelle.

Im Gegensatz zu anderen Regionen Spaniens, werden die Prozessionen auf Mallorca nur vom dumpfen Klang der Tambouren und den Klängen der Musik- Kapellen begleitetet. Auf dem Festland singt man Klagelieder während der Prozessionen. Auch werden dort Tänze aufgeführt. Die Bestrebungen einiger Bruderschaften in 2013 ähnliche Bräuche auch auf Mallorca einzuführen, blieben erfolglos.

Der Karfreitag steht in den Gemeinden Mallorcas im Zeichen der Kreuzabnahme. Eine der bekanntesten Festzüge führt vom Kalvarienberg, einer Pilgerstätte mit Bilderbuchblick über das Tal, zur Kirche in Pollensa.

semana-santa-karwoche-palma-de-mallorca-f1

Festumzug mit den Büßern

Am Ostersonntag wird abends die große Ostermesse abgehalten mit der man die  Auferstehung Jesu Christi feiert. Besonders ergreifend ist die Version in Palma. An diesem Abend herrscht eine einzigartige Stimmung innerhalb der hell erleuchteten Kathedrale.

An Ostern wird das traditionelle Gebäck der Balearen, bestehend aus Empanadas und Rubiols, auf Mallorca aufgetischt. Wie eigentlich jeder Feiertag ist auch die Semana Santa ein Anlass, die Zeit im Kreise der Familie zu verbringen.