Klimawandel Mallorca: heißer Sommer, warmer Frühling

img_3604
Heißer Sommer und…
img_5034
laue Frühlingstage…

Längere, heißere Sommer und ein kürzerer und wärmerer Frühling, so wird das Klima der Balearen in Zukunft aussehen. Zu diesem Schluss kam ein Klimaexperten-Team der Universität der Balearen (UIB) und des spanischen Wetteramts (AEMET) im Rahmen einer Untersuchung bei der die Entwicklung des Wetters in den vergangenen 40 Jahren betrachtet wurde.

Zunächst einmal erklärte das fünfköpfige Team die Diskussion um das Ja oder Nein einer Klimaerwärmung für beendet. Dass es tatsächlich im Verlauf des letzten Jahrhunderts zu einer dauerhaften Erwärmung der Erde kam, sei mittlerweile eindeutig und nachprüfbar bewiesen. Überraschend ist hingegen, dass die Inselgruppe im Mittelmeer besonders von der Erwärmung betroffen ist. Hier stiegen in den vergangenen Jahrzehnten die Temperaturen um durchschnittlich 0,7 Grad während der Sommermonate. Die Jahres-Durchschnittstemperatur, gemessen an der Wetterstation Porto Pi, Palma, steigt im Beobachtungszeitraum zwischen 1973 und 2012 in jeder Dekade um jeweils 0,43 Grad. Das ist gut doppelt so viel, wie der Temperaturzuwachs in anderen Gebieten.

img_4820
– die Mallorca Gäste wird´s freuen!

Das Klima der Balearen zeigt auch die Tendenz sich bereits früher als gewohnt zu erwärmen. April und Mai werden gegenüber der Vergangenheit immer trockener und heißer. Kaum Änderungen  ergeben sich dagegen für den Januar und Februar Mallorcas. Zum Jahresbeginn bleibt indes das Inselwetter gewohnt feucht-kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg