Immobilienpreise auf Mallorca gesunken

Das Unternehmen Sociedad de Tasación, welches Gebäudewerte ermittelt, veröffentlichte Marktzahlen des spanischen Immobiliensektors aus 2011.

Demnach sind innerhalb Spaniens die Immobilienpreise im Gesamtdurchschnitt um 4 Prozent gesunken. Die höchsten Quadratmeterpreise zeigte Barcelona mit 3.671 Euro auf. Der niedrigste Quadratmeterpreis (1.369 Euro) wurde in Murcia ermittelt.

Die Preise für Immobilien sind auch auf den Balearen um durchschnittlich 4,3 Prozent gesunken. Die gleiche Preisreduzierung wiesen Immobilien der Gemeinde Palma auf. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis lag laut Angaben hier bei 2.082 Euro. In der Gemeinde Manacor sanken die Preise sogar um 6,9 Prozent und in Calviá blieben die Zahlen zum Vorjahr 2010, mit einem Quadratmeterpreis von 2.062 Euro, stabil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg