Handwerk mit Tradition (IV): Stuhlfertigung auf Mallorca

Sitzflächen von Stühlen werden auf Mallorca noch in entsprechenden Traditionswerkstätten handgefertigt. Die Stühle werden mit Palmengeflecht, Sisal, breitblättrigen Rohrkolben (Enea) oder handgewebten Stoffen bespannt.

Palmenflechtarbeiten gehören zur Handwerkskunst, die sich auf Mallorca bereits Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte. Neben klassischen Produkten wie Körben und Matten, wird auch die Stuhlbespannung in Handarbeit hergestellt.  Die Pflanzenblätter werden vor der Verarbeitung getrocknet und gebleicht. Im Anschluss wird das Material gekonnt verflochten oder zu Kordeln gedreht, die zu einer Sitzfläche verwebt werden.

Typisch sind auch Stühle, die mit mallorquinischen Stoffen gepolstert wurden. Die Stoffe werden aus weißer Baumwolle oder Leinen gefertigt. Sie gelten als besonders widerstandsfähig. Typisch sind die unregelmäßigen Farben und flammenartigen Muster. Der mallorquinische Stoff wird zumeist noch an jahrhundertealten Webstühlen produziert.

Die traditionell gefertigten Stühle gehören auch heute noch zur Ausstattung mallorquinischer Fincas und Herrenhäuser.

Die Anfertigung der Stühle erfolgt häufig auf Bestellung. Die Farbe und das Muster können so von den Kunden passend zur restlichen Inneinrichtung ausgewählt werden.

Adressen:

Kordelstühle

Cordats Guillem,

c/Gardenal Rossell, 28

Llucmajor

Tel: 971 662254

 

Stoffe

Artesanía Textíl Bujosa

Bernardo Santa Eugenia, 53

Santa Maria del Camí

Tel.: 971 62 00 54

 

Quelle Bild: http://www.bujosatextil.com/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg