Die richtige Pool-Pflege für ein ungetrübtes Badevergnügen

 

Einen eigenen Pool am Haus auf Mallorca zu haben ist ein Luxus für die ganze Familie. Er dient den größeren Kindern als Spielplatz und sorgt spontan für Abkühlung und Bewegung. Freunde und Nachbarn kommen gerne um dem Badespaß beizuwohnen, vor allem wenn Sie keinen Pool am Haus besitzen.

Da das Wasser im Pool nicht auf natürliche Weise zirkuliert, lagern sich Schmutz und Bakterien schnell ab. Eine regelmäßige Pflege ist von Wichtigkeit:

Die Vorbereitung auf den Sommer

Bevor der Sommer und somit die Badezeit beginnt, sollte der Pool am Haus grundgereinigt werden. Diese bedeutet, den Boden mit einem Reinigungsmittel abzubürsten, die Filter gründlich zu säubern und zu entkalken. Im Anschluss kann der Pool mit frischem Wasser aufgefüllt werden.

 

Die tägliche Pflege

Unvermeidbar ist es, dass Pollen, Blüten, Insekten und Blätter in den Pool fallen und sich dort ansammeln. Grobe Schmutzpartikel sollten täglich mit dem Kescher abgeschöpft werden. Mit einem speziellen Sauger, sollte auch der gesamte Poolboden abgesaugt werden. Der äußere Rand und die Fläche um den Pool herum sollten ebenso abgeschrubbt werden. Dies hört sich aufwendig an, bedeutet aber (je nach Poolgröße) keine Stunde Zeitaufwand. Durch die Pumpe sollte das Wasser täglich 2-3 Mal täglich umgewälzt werden, was etwa einer täglichen Laufzeit von 8 Std. entspricht.

Die wöchentliche Pflege

Wöchentlich sollten der Sandfilter und der Kartuschen-Filter gereinigt werden.

 

Wasseraufbereitung

Die Kontrolle des PH-Wertes und des Chlorgehaltes zeigt die Qualität des Wassers auf. Ideal ist ein PH-Wert zwischen 7-7,4. Füllt man mehr Wasser hinzu, erhöht sich unweigerlich der PH-Wert. Ist das Wasser zu verschmutzt wird es vollständig ausgetauscht. Je mehr sich das Wasser durch die Sonne aufheizt, umso mehr vermehren sich die Bakterien und Keime.

Auch baut die Sonne den Chlorgehalt schnell wieder ab. Der Chlorgehalt ist auch von dem richtigen PH-Wert des Wassers abhängig und sollte maximal bei 1,5 und minimal bei 0,3 liegen. Der Chlorgehalt und der PH-Wert sollten ebenso wöchentlich geprüft werden und die Dosierungsanleitung des verwendeten Produktes beachtet werden, weil die Dosierung je nach verwendetem Produkt variiert.

 

Poolpflege nach Bedarf

Algizid sollte hinzugefügt werden, wenn der Beckenrand sich grün verfärbt. Jedoch sind Algen bei einer regelmäßigen Pflege und der richtigen Wasseraufbereitung selten der Fall. Schmutzpartikel, die zu klein sind um von dem Filter aufgenommen zu werden, können das Wasser mit der Zeit trüben. Ein Flockungsmittel im Sandfilter sorgt für Abhilfe.

 

Vorsorge für die Winterzeit

Geht es auf den Winter zu und Sie möchten den Pool zu dieser Jahreszeit nicht mehr nutzen oder bleibt das Haus mit Pool eine Zeit lang unbewohnt, so sollte das Wasser etwa bis auf einen Rest von 1/3 Wasser abgelassen werden. Korkplatten werden auf dem Boden des Pools verlegt und ein spezielles Mittel zur Überwinterung in das Wasser gegeben. Die Maßnahmen verhindern, dass festsetzen von Schmutz sowie die Bildung von Algen. Danach wird der Pool mit einer Abdeckung versehen. Übrigens kann der Pool auch nach hinzufügen des Überwinterungsmittels noch genutzt werden.

Den Pool an dem Haus auf Mallorca winterfest zu bekommen, ist übrigens recht unproblematisch. Die Chance, dass dieser zufriert und Sie auf dem Pool im Winter Schlittschuh laufen können, ist durch die angenehmen Temperaturen auf Mallorca dann doch recht gering ist.

Alles rund um den Pool auf Mallorca finden Sie bei Sun Pool S.L.

Sie benötigen noch die richtige Pool-Lektüre?  Buch-Tipps rund um Mallorca & Immobilien finden Sie hier.

 

 

One comment

  • Pool zum Aufstellen
    30. Juli 2017 - 16:04 | Permalink

    Hallo!
    Hey, danke für die tollen Inputs dieses Artikels.
    R

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg