2017: wieder ein exzellentes Tourismusjahr

voller Strand2
Auch 2017: gut gefüllte Strände …
volle Straßen
… volle Straßen …

Der britische Austritt aus der Europäischen Union wird keinen negativen Einfluss auf die Wirtschaft der Balearen und spezieller auf die Mallorcas haben.  Das ergab eine Ende März veröffentlichte Studie der Spanischen Privatbankbank, Banca March.  Die Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass das Jahr 2017 trotz „Brexit“ für die Inseln zu einem erneuten Rekordjahr zu werden verspricht. Dabei prognostiziert das Geldinstitut ein wirtschaftliches Wachstum von insgesamt 4 % für die Insel.

Ein weiteres Indiz für Rekorde liefert die Mietwagenbranche, die sich auf ein weiteres Boomjahr vorbereitet. Bis dato wurden rund 90.000 neue Mietfahrzeuge per Autofähre nach Mallorca überführt. Das liegt um rund 25.000 Einheiten über den Spitzenwerten von 65-70.000 mit Mietautos, die auf der Insel 2016 zum Einsatz kamen. Von denen 90.000 Mietwagen, die in diesem Jahr das Verkehrsnetz und die Geduld der Bewohner der Insel auf eine harte Probe stellen werden, sind allerdings nur 48.000 Einheiten offiziell bei den Registrierungsstellen der Balearen angemeldet worden. Knapp die Hälfte der Rent a car Flotte wird sich daher wohl innerhalb einer legalen Grauzone auf der Insel bewegen.

volle Stadt
… volle Ort. Mallorca brummt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg